Seite auswählen

 

2. Marketing Strategie

In diesem Modul geht es um die Online-Marketing-Strategie, mit der du es schaffen kannst automatisiert Kunden zu generieren.

1. Online Marketing Strategie – Grundlagen

2. Der Marketingprozess im Detail


  1. Zielgruppe erreichen

    Im ersten Schritt müssen hochqualifizierte Besucher auf die Website geleitet werden.

  2. Facebook Anzeigen: Dafür bedienen wir uns Facebook Anzeigen, da sie es erlauben, sehr genau die Zielgruppe zu targetieren und kostengünstig auf die Website zu leiten.
  3. Landingpage: Die Menschen werden dann auf eine reduzierte Landingpage geleitet, auf der sie ein sogenanntes Freebie, was beispielsweise ein kostenloser PDF Report sein kann, downloaden können.

  4. Besucher in Interessenten verwandeln

    Um von den Website Besuchern tatsächlich zu profitieren und sie in zahlende Kunden zu verwandeln, benötigen wir zunächst ihre Kontaktdaten, um langfristig eine Beziehung aufbauen zu können.

  5. Freebie: Deshalb bieten wir ihnen das Freebie als kostenloses Angebot im Tausch gegen ihre Kontaktdaten an.
  6. E-Mail-Marketing-System: Durch die Eintragung in ein Kontaktformular auf der Website bekommen die Besucher also nicht nur das Freebie zugeschickt, sondern sie werden gleichzeitig in unser E-Mail-Marketin-System aufgenommen.

  7. Beziehung aufbauen und Mehrwert liefern

    Ein durchschnittlicher Käufer benötigt mindestens 7 Kontaktpunkte, bevor er sich tatsächlich entscheidet ein Produkt zu erwerben. Das zeigt, dass es unglaublich wichig ist, zunächst eine Beziehung herzustellen.

  8. Automatisierte E-Mail-Kampagnen: Da wir den Besucher in unser E-Mail-Marketing-System aufgenommen haben, haben wir jetzt die Möglichkeit, durch automatisierte E-Mail-Kampagnen eine Beziehung herzustellen.
  9. Content: Im Laufe dieser Kampagnen positionieren wir uns selbst als Experte und gehen in Vorleistung, indem wir weiteren kostenlosen Mehrwert liefern. Denn dadurch wird der Vertrauensaufbau gefördert.

  10. Angebot & Closing

    Wenn bereits eine Beziehung aufgebaut ist, ist es gar nicht mehr so schwer ein Angebot zu machen und Verkäufe zu erzielen.

  11. Kostenlose Beratungssession: Das Angebot kann eine kostenlose Beratungssession (= Ein Verkaufsgespräch mit besonders viel Mehrwert) sein, die letztendlich der Kundengewinnung für eine Dienstleistung dient.
  12. Angebot: Am Ende der Beratungssession wird dann ein individuelles Angebot gemacht, das perfekt zu den Bedürfnissen des Gegenübers passt.

  13. Upsell

    Die wahrscheinlichkeit, dass ein bestehender Kunde ein weiteres Produkt kauft ist deutlich höher als dass ein neuer Interessent etwas kauft. Deshalb bedienen wir uns sogenannten Upsells.

  14. Weitere Angebote / Upsells: Wenn die Dienstleistung mit einem Kunden abgeschlossen ist, bieten wir ihm weitere Dienste oder Angebot, sogenannte Upsells an, die ihn längerfristig unterstützen können.
  15. Abo: Das kann beispielsweise ein Paket zur Websitepflege, ein langfristiges Beratungspaket oder aber eine dauerhafte Social-Media-Betreueung sein. Besonders Abonnements können an dieser Stelle gut funktionieren.

  16. Langzeit Follow Up

    “Das Geld liegt in der Liste”.

  17. E-Mail-Sequenzen: Es ist wichtig, Interessenten und abgeschlossene Kunden nicht einfach liegen zu lassen, sondern sie langfristig durch autmatiesierte E-Mail-Sequenzen und Broadcast E-Mails mit wertvollen Inhalten zu versorgen und immer mal wieder ein Angebot zu machen.
  18. A never ending Story: So kann man aus seinen Kontakten und Bestandskunden mit der Zeit unglaublich viel herausholen und langfristig gesehen sehr sehr profitabel werden.

3. Strategiesession

Auf Grundlage des Videos werden wir in einer Strategiesession eine Strategie für genau den Business ausarbeiten und die nächsten Schritte der Umsetzung definieren.

In der Session werden wir …

  1. darüber sprechen, wie wir deine Zielgruppe erreichen.
  2. das perfekte Freebie definieren.
  3. den E-Mail-Prozess unter die Lupe nehmen.
  4. eine Verkaufsstrategie für deine Angebot entwickeln.
  5. einen Gesamtprozess schaffen, der perfekt zu dir und deinem Business passt.

Diese Session findet über Skype statt: Jetzt Termin vereinbaren

4. Freebie erstellen

Ein Schritt, an dem viele scheitern ist es, qualitative Interessenten für ihr Angebot zu generieren. Diese Herausforderung lässt sich mit dem richtigen Freebie meistern.

Worksheet –
Freebie erstellen

5. Funnel für High Price Anfragen

  1. Facebook Anzeige

    Beginne mit einer Facebook Anzeige, die auf eine Landingpage mit einer kostenlosen Schulung verlinkt. Je nach Zielgruppe müssen hier natürlich unterschiedliche Targetierungseinstellungen vorgenommen. Wie das funktioniert erfährst du im Modul Facebook Anzeigen.

  2. Sprich ein Zahlungskräftiges Publikum an: Eine Sache, die du auf jeden Fall beachten solltest ist die Ansprache von Menschen, die die nötigen finanziellen Mittel haben, um sich dein Angebot leisten zu können. Dies kannst du in den Targeting Optionen im Anzeigenmanager einstellen.
  3. Landingpage – kostenlose Schulung

    Mit der Landingpage solltest du auf eine kostenlose Schulung verweisen. Dies kann ein automatisiertes Webinar sein. Ich empfehle allerdings zum Start ein einfaches 10 – 20 Minütiges Video. Erst wenn das funktioniert ist der nächste Schritt ein Webinar

  4. E-Mail Eintragung: Veröffentliche dein Video nicht einfach so, sondern verlange im Tausch gegen die wertvollen Informationen die E-Mail-Adresse, damit du deine Interessenten danach dauerhaft ansprechen kannst.
  5. Option B: Du kannst auch einen Test machen, das Video ohne Eintragung zu veröffentlichen, um zu sehen, was für deine Zielgruppe besser funktioniert. Langfristig gesehen ist es aber sehr wertvoll an die Kontaktdaten deiner Interessenten zu kommen.
  6. Schulung & Bewerbung

    Liefere das Video aus, sobald sich deine Besucher in den Newsletter eingetragen haben. Achte darauf am Ende des Videos einen Call to Action für deine kostenlose Beratungssession zu machen. Ein genaues Skript dazu erhältst du in der nächsten Lektion.

  7. Kostenlose Beratungssession: Biete deinen Interessenten inach dem Video eine kostenlose Beratungssession über das Telefon an, für die sie sich bewerben können. Versprich ihnen, dass du individuell mit ihnen eine Lösung für ihr Problem erarbeiten wirst und sie dann die Wahl haben, ob sie mit dir zusammenarbeiten oder die Strategie selbst umsetzten möchten.
  8. Vereinbare einen Termin

    Rufe deine Bewerber an, bzw. lasse sie von einem Interessenten anrufen, um einen Termin für das Beratungsgespräch zu vereinbaren.

  9. Vorqualifikation: Dieses kurze Gespräch dient der Vorqualifikation, um zu überprüfen, ob die Bewerber zu dir und deinem Angebot passen. Ist das nicht der fall kannst du ihnen gleich mitteilen, dass es nicht für sie passt und du ihnen leider nicht helfen kannst.
  10. Verkaufsgespräch

    Auch das Verkaufsgespräch sollte einem genauen Aufbau folgen. Ein Skript erhältst du in einem der nächsten Videos.

  11. Erst Mehrwert, dann Angebot: Achte darauf, dass du dein Gegenüber verstehst, indem du die richtigen Fragen stellst und biete ihm dann eine erste Teillösung für sein Problem. Mach erst dein Angebot, wenn dein Interessent schon heiß darauf ist mehr zu erfahren, da du genug Mehrwert geliefert hast.

PDF Download –
Skript – Kostenlose Videoschulung

Wie ich als Designer 10.000€ pro Monat bereits neben dem Studium verdient habe.

Hier eintragen und ich zeige dir wie das geht!

Das hat geklappt! Gehe in dein E-Mail Postfach.

Subscribe To Our Newsletter

You have Successfully Subscribed!

Designer Website, die Kunden generiert.

Trage dich hier für die kostenlose Videoserie und den Newsletter ein und du erfährst Schritt für Schritt, wie du über deine Website automatisiert Kunden generieren kannst.

Datenschutzhinweis: Die Eintragung in den Newsletter kann jederzeit wiederufen werden. Das Feld "Vorname" ist freiwillig und dient lediglich der persönlichen Ansprache.

Das hat geklappt! Gehe in dein E-Mail Postfach.